Wann brauche ich einen Kammerjäger?

Einen Schädlingsbefall erkennte man meistens unerwartet. Schädlinge leben oft im Verborgenen und sind daher unsichtbar. Entdeckt werden meist nur vereinzelte Insekten. Aber handelt es sich bei den Insekten um Schädlinge? Nicht immer hat die Entdeckung eines Insektes gleich mit einem Schädlingsbefall zu tun. Andere Faktoren die einen Schädlingsbefall ankündigen können Biss-Spuren, Kotspuren oder Gerüche sein. Der Zeitfaktor spielt bei einem Ungezieferbefall auch eine große Rolle.

Auch wenn es Ihnen drängt – zunächst muß genau analysiert werden, um was es sich bei Ihrem Fund handelt. Daher ist eine Schädlingsanalyse zu Beginn sehr wichtig. Wie Sie eine Anfrage zur Schädlingsanalyse an mich übermitteln können finden Sie hier. In den meisten Fällen lässt sich anhand einer Bildanalyse die Schädlingsart genauer eingrenzen. Zum Beispiel kann es sich um einen Hygieneschädling oder einen Materialschädling handelt. Es kann sich aber auch um ein Insekt handeln, welches für uns Menschen keine Gefahr darstellt.

Die Besprechung der Bekämpfungsstrategie

Wenn der Schädling genau analysiert ist, gilt es zu prüfen wie dieser erfolgreich bekämpft werden kann. Zunächst müssen möglichst alle Bereiche in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus untersucht werden. Dadurch kann der Befallsumfang besser festgelegt werden. Manchmal können auch Hunde bei der Suche nach Schädlingen hilfreich sein, z.B. bei Bettwanzen. Wurden nun alle relevanten Bereiche überprüft, gilt es das oder die richtigen Bekämpfungsverfahren und die richtige Strategie festzulegen.

Dabei spielen die Wahl der Bekämpfungsmittel, die Menge und die Einsatzdauer eine wichtige Rolle. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten ein Insektizid auszubringen, z.B. im Sprüh- oder Stäubeverfahren, in der Gelapplikation, durch Vernebelung oder auch durch thermische Bekämpfungsverfahren. Es gibt noch viele weitere Spezialverfahren, die für einzelne Schadbilder in Frage kommen. Wenn mehrmalige Bekämpfungsmaßnahmen erforderlich sind, werden die entsprechende Behandlungspausen festgelegt. Weitere Informationen zur „Ökologischen Schädlingsbekämpfung“ finden Sie hier.

Was wird die Schädlingsbekämpfung bzw. Behandlung kosten?

Gerne wird in der Schädlingsbekämpfung von Pauschalpreisen gesprochen. Einen Pauschalpreis kann man aber nur bei ganz bestimmten Leistungen festlegen. Ist der Zeit- und Materialaufwand genau einzuschätzen kann ein Pauschalpreis festgelegt werden. Ist der tatsächliche Befallsumfang aber nur schwer festzustellen, z.B. weil sich der Schädling in vielen Ritzen und Spalten verstecken kann, erhalten Sie einen Kostenvoranschlag. Sollte während der Bekämpfung der Befallsumfang deutlich größer sein als angenommen, so wird der weitere Verlauf besprochen. Sie können die Maßnahme dann weiterlaufen lassen oder abbrechen. In jedem Fall liste ich Ihnen eine transparente Zusammensetzung der Kosten, damit Sie besser nachvollziehen können wie diese entstehen.

Gibt es eine Leistungsgarantie?

Eine Garantie kann und will ich Ihnen nicht auf den Bereich der Schädlingsbekämpfung geben – Warum? Ein Schädlingsbefall kann ein sehr komplexes Thema sein. Schädlinge können z.B. nach Abschluß einer Behandlung wieder in die Bereiche eingeschleppt werden. Versteckte Bereiche konnten aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht ausreichend behandelt werden. Eine Garantie möchte ich daher im Bereich der Schädlingsbekämpfung nicht aussprechen – ich verhalte mich hier seriös!

Ich freue mich auf Ihren Kontakt und auf das kostenlose Erstgespräch! Zum Kontaktformular gelangen Sie hier.

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Call Now ButtonDirektwahl