Schimmelsporen in der Raumluft! Ist meine Raumluft belastet?

Kai WetzelSchimmelbefall - Alle Fragen zum Thema SchimmelbefallLeave a Comment

9765537 -eine Petrischale mit Schimmelpilzen

Liegt ein Schimmelbefall vor, ist für gewöhnlich eine höhere Belastung von Schimmelsporen in der Raumluft zu messen. Dies kann beim Menschen mit einem schwachen Immunsystem zu unterschiedlichen Krankheitsbildern führen:

  • Juckreiz
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • ständiger Hustenreiz
  • Augenbrennen

In schwerwiegenden Fällen z.B. bei einer asthmatischen Atemwegserkrankung, kann dies sogar lebensbedrohliche Folgen haben. Welche Langzeitfolgen Schimmelsporen in der Raumluft mit sich bringen, scheint umstritten. Denn der Mensch ist sehr häufig von Schimmelsporen umgeben. In den Herbstmonaten, wenn die Blätter und Pflanzenreste sich zersetzen, steigt die Anzahl der Schimmelsporen in der Umwelt. Misst man bei einem herbstlichen Spaziergang im Wald die Schimmelsporen, überschreitet die ein Vielfaches des harmlosen Wertes. Beim Lüften in unseren Wohnräumen, fliegen so die Schimmelsporen in unsere Behausungen und erhöhen damit die Schimmelsporenkonzentration. Da wir Menschen normalerweise nicht sofort auf eine erhöhte Sporenkonzentration reagieren, scheint der Menschliche Körper eine gewissen Toleranz zu besitzen.

Wann können Schimmelsporen gefährlich werden?

Bei manchen Schimmelsporen, können bei genauerer Untersuchung sogenannte Toxine, als Gifte festgestellt werden. Hinzu kommen Pilzarten, die kontinuierliche die toxischen Sporen an die Raumluft abgeben. Bei längere Belastung der Raumluft, kann dies zu den genannten Symptomen führen. Welche Langzeitfolgen eine Schimmelsporenbelastung bei Menschen verursacht wird noch weiter erforscht.

Meine Empfehlung bei Schimmelpilzsporen: Haben Sie das Gefühl, das Schimmelsporen Ihrer Gesundheit schaden, sollten Sie in Erwägung ziehen, diese professionell beseitigen bzw. desinfizieren zu lassen. Anhand einer Analyse des festgestellten Schimmelpilzes, können mögliche Toxine nachgewiesen werden. Anhand einer solchen Analyse kann die tatsächliche Gefahr des Schimmelpilzes besser bestimmt werden.

Wie lassen sich Schimmelsporen beseitigen?

Schimmelsporen können konzentriert in der Raumluft vorkommen. Schimmelsporen legen sich auch auf Oberflächen nieder. Eine Sporenreinigung oder auch Feinreinigung genannt, sollte dann durchgeführt werden, wenn ein größerer Schimmelpilzbefall vorlag. Sobald der eigentliche Schimmelpilz entfernt wurde, kann mit Hilfe von sog. Desinfektionsnebeln die Konzentration von Schimmelsporen in der Raumluft reduziert werden.  Bei kleinen Schimmelflecken, z.B. in der Fensterleibung oder im Badezimmer, sind diese Verfahren übertrieben und eher unnötig.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.